Toolbox

Auf dieser Seite findest Du eine Sammlung von Tools, die sich in pädagogischen Kontexten einsetzen lassen: Zum Arrangement von Lernsituationen, zur Organisation von Lernsettings und Teams oder einfach zur Recherche und persönlichen Organisation.
Die Sammlung ist alphabetisch sortiert und damit ziemlich wild. Bei konkreten Suchen hilft vielleicht die Suchfunktion des Browsers.

CodiMD/HackMD

Kollaborativer, offener Workspace

Beschreibung
HackMD ist ein erweitertes Etherpad, dass über verschiedene Code-Optionen verfügt. Es ist aber mit seinen basics sehr intuitiv zu bedienen und durch verschiedene Ansichtsoptionen gelingt der Einstieg schnell. Mitmachen ist mit und ohne Anmeldung möglich, dank offenem Quellcode kann auch eine eigene Instanz installiert werden.

Szenarien
Bereitstellen, Kollaborieren, Sammeln, Präsentieren, Produzieren, Workspace

Finanzierungsmodell
Die Software ist Open Source, Hackmd.io läuft als freemium-Instanz.

Datenverarbeitung
Die Software erlaubt auch zugangsbeschränkte Pads. Der konkrete Umgang mit den Daten hängt von der genutzten Instanz ab und liegt bei einer eigenen Installation in der eigenen Verantwortung. Hackmd.io verspricht Datensparsam umzugehen, speichert aber auch Metadaten.


Meistertask

Kanban-Projektmanagement

Beschreibung
Mit MeisterTask lassen sich simple Kanban-Boards erstellen. Diese können zum Projektmanagement, als zeitliche Ablaufpläne oder als Themensammlungen genutzt werden. Die Organisation und Anordnung von Spalten und Aufgaben-Karten lassen jeden Spielraum. Über Zuweisungen, Fristen, Checklisten, Anhänge und Kommentare lassen sich die einzelnen Elemente organisieren. In der Premiumversion lassen sich Workflows zusätzlich über Automationen vereinfachen.

Szenarien
Projektlernen, Organisation, Kollaboration, Gruppenarbeit, Workspace zu kleinen bis mittleren Projekten, Aufgabenmanagement

Finanzierungsmodell
Kommerziell, freemium

Datenverarbeitung
Boards sind nicht-öffentlich und werden mit Teammitgliedern geteilt. Die Server liegen in Europa (Deutschland). In der Premiumversion kann auch ein Datenverarbeitungsvertrag geschlossen werden.


Mentimeter

Live-Antwortsystem

Beschreibung
Mentimeter ist ein Tools, mit dem sich interaktive Präsentationen erstellen lassen. Neben Stimmungsabfragen und Feedback-Fragen lassen sich auch offene Textfragen stellen. Es ist quasi die Weiterentwicklung der Clickersysteme, die man vielleicht noch aus der Uni kennt. Teilnehmende brauchen ein Endgerät mit Internetzugang und können sich über einen Zugangscode in die Präsentation einloggen. Über die Moderationsfunktion lassen sich dann verschiedene Fragen stellen, wobei Ergebnisse live oder zunächst verdeckt angezeigt werden können. Mentimeter ist für die Teilnehmenden sehr einfach zu bedienen, da sie immer nur das angezeigt bekommen, was aktuell gefragt ist. Die kostenfreie Version ist sehr limitiert, mehr Funktionen und Slides gibt es nur per Abo.

Szenarien
Präsentation, Feedback, Fragestellen, Gruppenreflexion, Einstiegsimpuls, Aktivierung

Finanzierungsmodell
Kommerziell, Freemium

Datenverarbeitung
Die Dienstleistenden sind auf der ganzen Welt verteilt, die Daten liegen auf Amazon-Servern in den USA. Die IP der Teilnehmenden wird für maximal 14 Tage gespeichert und dann gelöscht.


Nextcloud

Self-hosted Cloud

Beschreibung
Nextcloud ist der direkte Nachfolger der ownCloud. Dabei handelt es sich um eine Cloud-Software, die selbst betrieben werden kann, aber die gleichen Funktionsweisen wie kommerzielle Cloud-Anbieter zur Verfügung stellt. So lassen sich Ordner in Dateisysteme einbinden und es sind mobile Apps verfügbar. Zusätzlich lässt sich die eigene Nextcloud über Apps erweitern (z.B. Mehrbenutzenden-Echtzeit-Officebearbeitung, Kalender, Umfragen, Aufgabenverwaltung). Ein umfangreiches Rechtesystem ist ebenfalls an Bord, alle Dateien können automatisch verschlüsselt gespeichert werden. In der Browseransicht sind neben den Ordnern auch Schlagworte möglich, was ich gerne zur thematischen Sortierung ohne Ordnersystem verwende. Auch Moodle stellt eine Integration für die Nextcloud bereit.

Szenarien
Ablage, Organisation, Freigaben, kollaboratives Schreiben, gemeinsames Sammeln, Methodendatenbank

Finanzierungsmodell
Freie Software zur Installation in eigener Serverstruktur. 

Datenverarbeitung
Hängt vom verwendeten Server ab. Auf dem eigenen Server liegen die Daten in der eigenen Hand. Lässt man sie für sich hosten kommt es auf den Host an. 

Derzeit arbeitet das Entwicklerteam an einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, die die Daten auf dem Server allein unlesbar macht. 


telegra.ph

Schnelle Webseiten erstellen

Beschreibung
Mit Telegra.ph lassen sich schnell Webseiten ohne Anmeldung erstellen. Die Autorisierung zum Bearbeiten erfolgt über den Browser-Cache, die publizierten Ansichten sind immer öffentlich. Die Webseiten-Produkte sind responsive, Einbettungen und Bilder können eingefügt werden.

Szenarien
Gruppenarbeit, Lernprodukte, Präsentation, Informationen bereitstellen (lassen)

Finanzierungsmodell
Kostenlos, genauso wie der Telegram-Messenger. Soll sich über Spenden finanzieren.

Datenverarbeitung
Betreiber ist Telegram, die Software ist explizit zur anonymen Bereitstellung von Daten entwickelt. Die Editierbarkeit geht nach der Leerung des Browser-Cache verloren, dann können auch keine Daten mehr gelöscht werden.


uMap

Eigene Karten erstellen

Beschreibung
Mit uMap lassen sich auf bestehenden Karten, basierend auf den Datensätzen von OpenSteetMap, eigene Orte, Flächen oder Linien einfügen. Diese lassen sich alleine oder gemeinsam bearbeiten. Es ist kein Konto notwendig, was das Tool vielseitig einsetzbar macht.

Mehr Dazu:

Lerne in diesem Artikel, wie Du eigene Karten mit uMap erstellen kannst.

Zum Artikel

Szenarien
Gruppenarbeit, Exkursion, Geographie, Historische Daten, Wegbeschreibung, Rallye, Dokumentation

Finanzierungsmodell
uMap ist ein Projekt von der französischen Community von OpenStreetMap. OpenStreetMap wird von der OpenStreetMap Foundation getragen und ist gemeinnützig. Die Nutzung ist demnach kostenfrei.

Datenverarbeitung
Die eingegebenen Daten werden auf den Servern von OpenStreetMap gespeichert. Es ist demnach Vorsicht geboten, weil nicht garantiert ist, dass eingegebene Daten auch wieder gelöscht werden können.